Montag, 6. Mai 2013

Kryolan Supracolor - Erfahrungen aus dem Theater

Wie ich Anfang der letzten Woche schon verraten habe, war ich eine Woche als Schminktante bei einer Studenten-Theater-Produktion dabei. Im Make-up Fundus habe ich ganz schnell etwas interessantes ausfindig gemacht, das ich genauer unter die Lupe nehmen wollte.

Ich habe eine alte Kryolan Supracolor 12er Palette gefunden. Supracolor sind sehr hoch pigmentierte Fettschminke-Farben, die sich spielend auf der Haut verteilen lassen, kein Wasser zum anmischen brauchen und lange sehr intensiv bleiben. Auf den Augenlidern muss man sie abpudern, sonst kriecht die Farbe ein bisschen in die Fältchen, auf flachen Stellen des Gesichtes, hält die Farbe ohne zu verlaufen viele Stunden (ist aber dann ohne abpudern natürlich nicht wischfest, die Farben trocknen nicht an...)

Mich haben diese Farben vordergründig stark begeistert, weil man mit einem feinen Pinsel einfach alles aufs Gesicht malen kann. Man kann die Farben mischen und hat generell tolle Farbauswahl.


Um euch ein Make-up damit zeigen zu könne hab ich schnell zwischen den Szenen ein Leo-Look gepinselt. Nicht nur auf den Augen, sondern auch auf den Lippen hält die Farbe einfach klasse!
Selbst wenn man sonst nicht viel damit anfangen kann, lässt sich diese Schminke super als Eyeliner verwenden, am besten wenn man nochmal abpudert :-)

Die Palette ist schon relativ alt und sieht schon etwas benutzt aus:



Hier ein Paar Swatches:


































Die Pigmentierung ist atemberaubend.

Hier hab ich das Blau einmal normal geswatcht und einmal mit Fixierpuder nachgepudert:


































 
Diese Produktsparte war mir bisher ganz fremd, aber nach meinen Erfahrungen diese Woche bin ich doch sehr angetan von Kryolan Supracolor. Für den Alltagsgebrauch sind diese Farben zwar etwas too much (außer beim Contourieren und Highlighten, wo sie einfach fantastisch sind, wenn man so viel Zeit hat), aber gerade bei ausgefallenen Make-ups hat man hiermit noch das gewisse Etwas als Trumph im Ärmel.

Kommentare:

  1. Ich habe früher in der Schule auch als Schminktante :) bei unserer Theater AG mitgewirkt und genau die selbe Palette benutzt! Sie sah auch schon sehr in Mitleidenschaft gezogen aus, hat aber perfekt funktioniert. Sie duftet allein schon wie Theater oder? Das werde ich nie vergessen.

    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den Duft hab ich garnicht so geachtet :-) Es war aber auf jeden Fall total genial! Und ich hab ein Gesichtsmodel entdeckt unter den Schauspielerinnen <3 Ich poste ganz bald Fotos von meinen Erlebnissen!

      Löschen
  2. Beim AMU dachte ich erst das es Blätter sind :D
    Solche Farben sind schon klasse für extreme Make Ups
    oder Karneval/Theater :)

    Liebe Grüße,
    Franziska

    www.tinterotundfreiheit.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt wo du es sagst, seh ich auch Blätter ö_Ö

      Löschen
  3. Interessant. Für Effektmake ups bestimmt ne tolle Sache. Für den Alltag verwendest du dieses Produktart nicht oder?!

    AntwortenLöschen
  4. ne hab ich ja auch nicht zuhause :-) Aber ich werde mir so eine Palette noch zulegen (ich meine man bekommt sie schon für 30 Euro auf Amazon...). Wie gesagt, zum Contourieren ist es schon mal top und dann das Malen mit dem dünen Pinsel... ist viel präziser als mit einem Eyeliner.

    AntwortenLöschen